Popnoname – Horizons LP

You learned that there are genres.
Everything separated into categories with their own canon and rules: Major, minor, 4/4, 6/8, highs, lows, high head, butt end.
Techno here, Disco there. You learned that art and music are two different things. Visually auditory, audio-visual, optically acoustic, not to mention the surface feel.
Listen to me, look at me, touch me. But everything in that order please!
You have learned that understanding takes you further.
Night / life, rhythm / dancing, substance / excess, water / holding out, sleep / rest, headache / not good.
But what would it be if all of that wasn’t just right? If all of our knowledge is based on the mistake of having to put everything in relation? To classify it, to make it responsive.
What do we do with something that doesn’t follow the rules of this logic? That is not based on 0 and 1 and therefore not bound to our binary systems? Is this all at once?
After all, what if the whole thing has no limits?

Jens-Uwe Beyer recently released the Yellow Book with Albert Oehlen on Gagosian and on his own label Magazine. He also runs PNN and Schalen. His 4th album „Horizons“ as Popnoname is the very first long player to be released on Cologne based label Feines Tier.
Wax / Stream / Download: https://fanlink.to/ft021_popnoname

<

Special Edition (A + B) including limited and numbered print signed by the artist. Packaged in glassine paper. Only 24 pieces per edition!

Feine Sticker Episode 11: Kels

Es geht weiter… Auch zur am Samstag anstehenden feinen Party sind wieder Sticker im Umlauf. Die No.11 kommt von Kels, dessen Arbeit viele von Euch bereits hier und da gesehen haben dürften. Einen kleinen Querschnitt seines Schaffens findet ihr weiter unten im Artikel.

Feines_Tier_Sticker_print

Ob Logoentwicklung, Grafik- und Industriedesign oder Lehrtätigkeit an der Kölner Design Uni KISD – Kels mischt kräftig mit und wir sind froh, dass er sich die Zeit genommen hat, uns den Sticker und das Artwork für die Party im Heinz Gaul zurechtzuzimmern. 😉

Sein Büro heißt sinnigerweise Kels Design & Partner und besitzt einen Ableger in Köln und in Düsseldorf.
Weitere Infos und Kontakt findet ihr auf der Kels Design Facebook-Seite.
Üüüübrigens ist Kels auch ein ganz hervorragender (Vinyl auflegender) Dj, der unter dem Namen Fangkiebassbeton eine beachtliche Discographie vorzuweisen hat und seit Jahren ständig neue Mixes und Produktionen aus Beats, Breaks, Funk, Soul und anderen „fangkie“ Rhythmen abliefert. Zieht euch das Gesamtpaket Kels rein. Geilster Macker!

schreibtisch
Kels‘ Schreibtisch

citileakslogo
Logo für das Citileaks-Festival

designistkeinwerbung
Design ist keine Werbung

glaskelsleonardo
TwinGlas – Barglas für Glas Koch „Leonardo“

kosmetik
LABI Highend Cocmetic

Garderobefüraldi
Garderobe für Aldi

Baumwolltaschen in 10 Farben mit Logo

Frisch angekommen! Feine Baumwolltaschen mit Logo in 10 verschiedenen Farben: Schwarz, Navy, Königsblau, Hellblau, Apfelgrün,Bordeaux, Lila, Rot, Orange, Gelb. Ihr habt die Qual der Wahl – wer sich nicht entscheiden kann, darf gerne auch verschiedene Farben abgreifen.

Ab sofort auf all unseren Veranstaltungen und natürlich in unserem Shop zu haben:

http://feinestier.bandcamp.com/merch/logo-bag-white-print

Foto 4

Auch im kompakt Recordstore in der Werderstraße in Köln:

kompakt

Feine Sticker Episode 5: Zoologne

Am 8. März startet unsere nächste reguläre Session im Heinz Gaul. Bis dahin werden dann auch alle Winterfelle vom Weiberfastnachtabschuss gereinigt oder geschoren sein.

Wie der oder die andere inzwischen mitbekommen haben sollte, fertigen wir zu jeder Sause im Gaul eigene Sticker an.
Dieses Mal ist ZOOLOGNE an der Reihe. Passt ja auch wie die Faust aufs Auge, wenn wir uns angucken, was der Herr fabriziert. Danke an dieser Stelle für den wunderbaren Entwurf.

stickerno5

Weitere Arbeiten von ZOOLOGNE:

zoologen_taschen

zoologneshirt

zoologne_kissen

Haltet euch ran – die Sticker sind feinst limitiert – genauso, wie die Siebdrucke auf Taschen, Shirts oder Kissen, die Zoologne produziert. Wenn Ihr Interesse an den Siebdrucken habt, kontaktiert ihn am besten über seine Facebookseite.

zoologne_collage

Psychedelische Picture Discs mit Wow-Effekt

Picture Discs waren schon immer eine feine Sache. Doch was bei den beiden folgenden Platten abgeht, zieht einem echt die Schuhe aus. Ein bisschen google liefert prompt Antworten. Es handelt sich um ein sogenanntes Phenakistoscope

Zitat Wikipedia: …ein Vorläuferverfahren der Kinematographie. Auf einer drehbaren Scheibe sind Zeichnungen von Bewegungsphasen kreisförmig angeordnet. Zwischen den Zeichnungen befinden sich Schlitze. Die Scheibe wird in Drehung versetzt, der Betrachter blickt von hinten durch die Schlitze auf die in einem Spiegel sichtbaren Zeichnungen, die sich für ihn bewegen. Der Bewegungseindruck entsteht dadurch, dass der Wechsel zwischen Schlitz und Scheibe dem Auge jeweils ein neues Bild anstelle des alten präsentiert, was im Gehirn als Bewegung desselben Bildes interpretiert wird.
Weitere Phenakisiskop-Kunst findet ihr hier: http://dickbalzer.tumblr.com


Phenakisiskop

via

Feines Tier