Cologne Club Award 2013

04 Dez, 2013

Der Award

Im Rahmen des cologne club award werden am 12. Dezember 2013 zum ersten Mal die besten Kölner Livemusikclubs ausgezeichnet. Zu den Kriterien zählen programmatische Vielfalt und Innovation, aber auch Nachwuchsförderung, Sound, Atmosphäre, Design und Infrastruktur.
Die Preisverleihung des cologne club award findet im Kölnischen Kunstverein statt und wird begleitet von einer Keynote von DJ und Autor Hans Nieswandt sowie einem Talk zum Thema Kölner Clubkultur. Durch das Gespräch mit Annett Selk (Treibstoff Klub / WIR Schwestern) und Olaf Karnik (Autor, Redakteur und Kritiker) führt Ralph Christoph (c/o pop). Olaf Karnik war 1988 (zusammen mit Gerald Hündgen) Autor der ersten Kolumne über Clubkultur in einer deutschen Stadtzeitung. Als DJ hat er zudem die Entwicklung der Kölner DJ- und Clubkultur seit den mittleren 80er Jahren aktiv mitgestaltet. Annett Selk ist seit Mitte der 2000er Jahre Labelbetreiberin und Veranstalterin im Bereich der elektronischen Musik. Ihr aktuelles Projekt beschäftigt sich mit dem Thema »Techno-Aerobics«.
Durch das Programm führt Anja Backhaus (1LIVE).

Die Kategorien

Um den unterschiedlichen Strukturen der Kölner Clubs gerecht zu werden, wird die Auszeichnung »Bester Club« unterteilt in kleine, mittlere und große Livemusikclubs. Dieser Preis ist mit jeweils 6000 € dotiert.
In der Kategorie »Besondere Auszeichnung« vergibt die Jury außerdem einen Sonderpreis für herausragende Leistungen in unterschiedlichen Bereichen wie Nachwuchsarbeit, ökologische Nachhaltigkeit oder auch für ein Lebenswerk. Dieses Jahr geht der Sonderpreis in Höhe von 3.000 € an einen Club mit der besten Nachwuchsförderung.
Schließlich haben auch die zahlreichen Kölner Clubgänger ein Wörtchen mitzureden: Der Publikumspreis wird ohne Vorgaben der Jury alleine durch ein Online-Voting ermittelt. Auch der Publikumspreis ist mit 3.000 € dotiert und wird gestiftet von KölnTicket.

Die Jury

Der cologne club award soll fortan alle zwei Jahre verliehen werden und wird in verschiedenen Kategorien von einer Fachjury aus Journalisten, Musikern, DJs, Bloggern und Branchenvertretern vergeben. Über die besten Clubs in Köln abstimmen werden u.a. Hanna Bächer, freie Radiomacherin; Anja Base, DJ & Veranstalterin; Hans Nieswandt, DJ, Musiker und Buchautor; Tobias Thomas, DJ, Veranstalter und Booker; Anna Moll, Kölnticket und Manfred Post, Vorstandsmitglied von Popkultur Köln e.V.

Der Publikumspreis
HIER bis zum 9.12.2013 einen Lieblingsclub wählen. Gebäude 9, Stadtgarten/ Studio 672 und King Georg sind dieses Jahr beim Spielstättenpreis des Bundes berücksichtigt worden und verzichten deshalb von sich aus auf die Teilnahme am cologne club award 2013. Aus diesem Grund sind sie nicht in der Liste der Clubs genannt. Gebäude 9, Stadtgarten/ Studio 672 und King Georg unterstützen den cca und beteiligen sich bei der Vergabe der Preise am 12.12.2013.

Quelle: Cologne Club Award Homepage

cologneclubaward

About the author

Philipp

Philipp ist Mitgründer von Feines Tier und macht auch sonst irgendwas mit Medien.